iran auf einen Blick

Talabe Siri

Die kyrillische in der Provinz Hormozgan liegt 35 km von der Stadt Siriq entfernt und gilt als eines der erstaunlichsten tropischen Feuchtgebiete Irans, mit Mangrovenwäldern und zwei herausragenden Mangroven- und Kiefernwäldern.

Dieses einzigartige Waldgebiet mit einer Fläche von mehr als 500 Hektar ist einer der wichtigsten Orte für die Anziehung von einheimischen und ausländischen Touristen.

Die Mangroven- und Kiefernwälder wachsen in diesem globalen Feuchtgebiet im Wasser auf, das gleichzeitig ein Nährboden für Wasserspezies und ihre Zucht sowie für Meereslebewesen ist.

Die Messe für Automobile Kultur & Lebensart in Isfahan

Die Isfahan Motor Classics war am 07.09.2018 erneut der Treffpunkt für alle Oldtimerbesitzer und –interessierte in der Metropolregion Isfahan.

Die Veranstaltung richtet sich an Bewunderer, Liebhaber und alle Kaufinteressierten mit einem Faible für automobile Klassiker. Zu bestaunen gab es hochwertige Oldtimer und Youngtimer.

Das Treffen fand es in Meidān-e Naqsch-e Dschahān-Platz, „Abbild der Welt“): Abbas I. ließ den Platz zwischen 1590 und 1595 unter diesem Namen südwestlich des Stadtzentrums anlegen. Später wurde er auch „Königsplatz“ (Meidān-e Schāh) und seit der Revolution „Imam-Platz“ (Meidān-e Emām) genannt.

Alle Oldtimer-Treffen 2018 in Isfahan im Überblick: