Die Seyed-Moschee in Sandjan

Die Seyed-Moschee (persisch مسجد سید) wurde auch die Freitagsmoschee zählt zu den größten und schönsten Moscheen und Religionsschulen in Sandjan.

Der Stil richtet sich nach dem Stil der Moscheen mit vier Terrassen. Der Moscheehof ist in Form eines Rechtecks, 48 m lang und 36 m breit.

Die vier Terrassen, die an vier Seiten symmetrisch angelegt wurden, und die Nischen (Hodschreh), in denen sich die Theologiestudenten rund um den Hof aufhalten, sind sehr augenscheinlich. Die Innenwände der Terrassen sind mit schönen Kachelarbeiten verziert. Koranverse in Kufi- und Sols Schrift verleihen mit ihren strahlenden Farben den Kacheln ihre Schönheit.

Die Kuppel der Moschee ist doppelschichtig und mit türkisfarbenen Kacheln bedeckt. Auf der Kuppel wurde die heilige Sure Dahr in Sols-Schrift niedergeschrieben.Auf der Kuppelspitze prangert ein Bronzekugel.

Die Moschee ist Ausgangsort großer Mystiker und einflussreicher Persönlichkeiten.

Leave a Comment